Was bedeutet Auftragsvorbereitung oder Kommissionierung?

Die Vorbereitung von Bestellungen oder die Kommissionierung im Lager ist die Aktivität des Lagers, in der die Artikel aus deren Lagerbereichen ausgelagert werden um die Bestellung eines Kunden zusammenzustellen, dies nicht nur für Unternehmen die im Vertrieb oder im E-Commerce tätig sind, sondern auch für alle Unternehmen, die in ihrer Produktion ein Lager zur internen Versorgung nutzen.

Dieser Vorgang kann auf verschiedene Arten ausgeführt werden: von der einfachsten Art, in der ein Bediener das Lager durchquert und alle Artikel einsammelt, bis zu den automatisierten Lagersystemen, mit denen die Effizienz der Lagerlogistik verbessert wird.

Unabhängig davon, wie die Bestellung zusammengestellt wird, sind die Schritte zur Vorbereitung oder Kommissionierung der Bestellung wie folgt:

Phasen der Vorbereitung von Bestellungen auf Lager:

Die Kenntnis der Phasen der Auftragsvorbereitung oder Kommissionierung ist für eine gute Lagerorganisation und -verwaltung von entscheidender Bedeutung. Die Phasen, in die sie unterteilt ist, sind:

Phase 1: Vorplanung

Sammlung von Bestellungen und allen damit verbundenen Daten, wie z. B. Lieferscheine. Um diesen Vorgang zu vereinfachen, haben die WMS-Lagerverwaltungssysteme die Aufgabe, die Prioritätsstufe von Bestellungen zu erfassen und zu definieren.

Phase 2: Lagerbewgung

Wenn die “Bediener zur Ware“ -Logik für die Kommissionierung verwendet wird, kann die Kommissionierung viel mehr Zeit und Ressourcen in Anspruch nehmen. Dank der automatisierten Lagersysteme von Modula und des Prinzips “Ware zum Bediener“ wird diese Phase jedoch vereinfacht und die Produktivität verbessert.

Phase 3: Auslagerung

Die Kommissionierzeit kann je nach dem ob der Artikel oben oder unten in einem Regal lagert variieren. Darüber hinaus muss bei herkömmlichen Lagersystemen auch berücksichtigt werden, dass die vorherigen Phasen (Inventur oder Lagerung) möglicherweise nicht korrekt durchgeführt wurden.

Phase 4: Überprüfung und Vorbereitung des Versandauftrags

In dieser letzten Phase wird überprüft, ob alle vorherigen Phasen korrekt ausgeführt wurden, sowie die Kennzeichnung der Produkte und der Abschluss des Bestellvorbereitungs- oder -rücknahmevorgangs erfolgt.

Modula: das automatische vertikale Lager für eine effiziente Kommissionierung

Der Hauptvorteil der Verwendung des automatisierten Modula-Lagers für die Auftragsvorbereitung- oder Kommissionierung ist seine Geschwindigkeit und Präzision im Vergleich zu anderen traditionelleren Lösungen, welche auf dem Markt erhältlich sind. Dies ist auch dank des Zubehörs möglich, das eine visuelle Anzeige der Position des gewünschten Produkts im Träger liefern kann:

  • Laserpointer
  • LED-Leiste oder alphanumerische LED-Leiste

Ein automatisiertes Lager mit intelligenter Software (WMS) bedeutet eine organisierte Zusammenstellung von Produkten, eine effiziente Logistik und ein innovatives Unternehmen.

Möchten Sie mehr über vertikale Lagersysteme erfahren?

Wenn die vertikalen Lagersysteme von Modula Sie neugierig gemacht haben, dann kontaktieren Sie uns und wir erklären Ihnen, wie Sie diese am besten für Ihre Bedürfnisse nutzen können.

Kontaktieren Sie uns
Contatta Modula