Bei der Neuorganisation ihres Lagers können die automatischen Lagersysteme, auch automatische Vertikalschränke genannt, die beste Wahl sein.

Ihre Besonderheit besteht darin, die Höhe der Gebäude auszunutzen und so Bodenfläche einzusparen. Die vertikale Struktur kann bis zu 16 Meter hoch sein und setzt mit dem reduzierten Platzbedarf bis zu 90 % der Bodenfläche frei.

Die vertikalen Lager mit Träger ermöglichen eine geordnete, saubere, sichere und schnelle Lagerung der Ware, wodurch die Transporte durch die Bediener reduziert und Beschädigungen der Ware vermieden werden.

Die Produkte werden nach dem Prinzip „Ware-zur-Person“ direkt in die Entnahme gebracht, so dass der Bediener nicht mehr durch das Lager laufen muss, um die Ware zu holen oder einzulagern.

Es werden auch potenziell gefährliche Situationen für Bediener vermieden, die innerhalb der herkömmlichen Lager entstehen können, während sie Artikel in erhöhten Bereichen (Regalen oder Zwischengeschossen) mit Leitern und Wagen zu erreichen versuchen.

Diese Lösungen ermöglichen eine effizientere Lagerverwaltung und eine deutliche Reduzierung der Fehlerquote. In Kombination mit einer Lagerverwaltungssoftware kann das Lager alle Warenein- und -ausgänge verfolgen und ermöglicht eine ständige Kontrolle der Bestandssituation und eine Verbesserung der Lagerverwaltung.

Progettazione magazzino automatico

Mit Modula kann der tatsächliche Status des Lagers in Echtzeit ermittelt werden. Diese Funktion ist ausgesprochen praktisch zur Optimierung der Nachbestellungen sowie der Logistik des Produktionsflusses. Außerdem kann der Bediener jedes Mal, wenn Waren ein- oder ausgelagert werden, klare Angaben zum theoretischen Bestand des Lagers abrufen und diesen mit der tatsächlichen Situation vergleichen. So können die beiden Zustände bei einer Inventur einfacher aufeinander abgestimmt werden.

Um die Genauigkeit der Bestandsverwaltung im Lager zu erhöhen und Fehler zu reduzieren, sind einfache und intuitive optische Hilfsmittel (Laserpointer, alphanumerische LED-Leiste etc.) erhältlich. Mit Hilfe dieser Optionen kann jeder Bediener auch ohne spezifische Fachkenntnisse die ein- und auszulagernden Produkte im automatischen Lager einfach identifizieren.

Einige Arten von automatischen vertikalen Lagern können auch den Zugang der Bediener zu einer einzelnen Maschine oder zu bestimmten Träger einschränken. Der Zugang kann nur autorisierten Bedienern gewährt werden (Magnetkarten und Passwörter) und ist nachvollziehbar. Dies ist unter anderem sehr nützlich bei der Lagerung von wertvollen Waren oder sensiblen Dokumenten.

Möchten Sie Ihr Lager effektiver machen?

Verbringen Sie viel Zeit mit der Suche nach Waren im Lager? Sind die Aufträge falsch und kommen zurück? Damit sind Sie nicht allein!

Mit unserem kostenlosen Online-Kurs lösen Sie Verwaltungsprobleme und verbessern die Performance Ihres Lagers in nur 10 Schritten.

PDF runterladen