Seit ein paar Jahren hören wir mehr und mehr von der Lagerautomatisierung und den VLM (Vertical Lift Module) oder einfacher ausgedrückt von vertikalen automatischen Lagersystemen als Lösung zur Verbesserung der Effizienz des Unternehmens. Sind sie wirklich so effizient und leistungsfähig?

Wenn Sie nicht überzeugt sind, hier sind 6 Gründe, die Sie überzeugen werden, in ein automatisches vertikales Lagersystem mit Träger zu investieren:

1. Um nie sagen zu müssen: „Ich weiß nicht, wo dieser Artikel ist“

Dies ist sicher der Hauptgrund. Sie mussten schon einmal einen Auftrag vorbereiten und wussten nicht, wo die Artikel lagern, weil Sie es vergessen haben und der Mitarbeiter, der sich im Lager auskennt und weiß, wo sich die Ware befindet momentan nicht da ist oder aus viele verschiedenen anderen Gründen. Da passiert bei einem automatischen vertikalen Lagersystem nie, denn jedes Mal, wenn Sie die Waren einlagern werden diese über die Software, die das Lager verwaltet, in der Datenbank erfasst. Auf diese Weise weiß jeder, selbst der zuletzt eingestellte Mitarbeiter, genau, wo sich jeder Artikel im Lager befindet.

2. Um keine unrentablen Investitionen zu tätigen

Wir erliegen häufig dem Irrtum, dass die einzige Lösung zur Erhöhung der Lagerkapazität unserer Struktur die Erhöhung der tatsächlich vorhandenen Lagerfläche ist. Nehmen Sie sich eine Sekunde Zeit, bevor Sie diesen sehr teuren Schritt machen. Sind Sie sicher, dass Sie den momentan verfügbaren Platz bestmöglich nutzen? Mit dem automatischen vertikalen Lager kann der verfügbare Raum in der Höhe von bis zu 16 Metern mit einer 90 % igen Platzeinsparung am Boden genutzt werden. Wie ist das möglich? Weil in den automatischen vertikalen Lager auf einer Stellfläche von 16 m² 80 m³ Waren bis zu einem Gesamtgewicht von 90 000 kg gelagert werden können.

3. Um keine Aufträge von unzufriedenen Kunden zurückzukommen

Wenn Sie die einzelne Position der Waren im Lager genau kennen, können Sie sie schneller finden und mit der korrekten Auftragsvorbereitung fortfahren, ohne die Artikel zu vertauschen oder einen zu vergessen.

Einer der wichtigsten Vorteile dieser neuen Technologie, weshalb man sich auch für sie entscheiden sollte, ist, dass die automatischen vertikalen Lagersysteme die Auftragsvorbereitung automatisch abwickeln: Es genügt der Lagerverwaltung die Picking-Liste zu übermitteln, das Lagersystem besorgt dann automatisch die Träger mit der für diesen Auftrag benötigt Ware, transportiert diese nacheinander in die Entnahme, damit die Ware dort entnommen und anschließend verpackt und versendet werden kann.

Sie können auch einen automatischen Ablauf von Vorgängen erstellen, z. B.: Halbzeuge -> Fertigprodukt -> Auftragsvorbereitung, wenn der Auftrag, den Sie vorbereiten müssen, aus Waren besteht, die von Ihnen hergestellt oder zusammengebaut werden. Einfach ausgedrückt, indem Sie Ihre Unternehmensverwaltung mit dem Lager verbinden, können Sie, sobald die Produktion der Produkte, die Teil des Auftrags sind, abgeschlossen und bestätigt wurde, die Picking-Liste direkt von der Unternehmensleitung an das vertikale Lager übermitteln.

4. Um wegen der Inventur nicht auf die Weihnachtsferien verzichten zu müssen

Wie oft mussten Sie oder Ihre Mitarbeiter die Weihnachtsferien opfern, um eine Inventur zu machen? Vielleicht zu oft.

Mit einem vertikalen automatisierten Lager wird das nicht mehr der Fall sein, denn mit dem Lagerverwaltungssystem werden alle Vorgänge und damit alle Bewegungen der Artikel überwacht. Zudem haben Sie die Möglichkeit jederzeit mit einem einfachen Klick eine Inventur durchzuführen. Wenn Sie beispielsweise das Lagerverwaltungssystem mit dem Ihrer Fabrik verbinden, können Sie den Echtzeitbestand einsehen, der auf sehr praktische Weise in Rohstoffe, Halbfertigprodukte und Fertigprodukte unterteilt ist. Alles was Sie noch tun müssen ist, alle Artikel nach Ihren Betriebsabläufen aufzuteilen und alles was sich im Lager befindet im Blick zu behalten.

5. Um keine beschädigte Ware vorzufinden und sie wegwerfen zu müssen

Wenn die UDCs (Trägereinheiten) von einem Bediener manuell beschafft werden müssen und dieser gezwungen ist, eine Leiter auf- und abzusteigen, kommt es häufig zu Stürzen oder Unfällen, die Personen oder Güter beschädigen können. Oder, wenn Sie häufig die Artikel innerhalb des Lagers bewegen müssen, um die Ware neu zu positionieren oder um sie zur Auftragsvorbereitung zu transportieren kann es vorkommen, dass diese durch Herunterfallen, Anschlagen oder oder wegen mangelnder Aufmerksamkeit der Mitarbeiter beschädigt wird. Mit den automatischen vertikalen Lagern sind alle Ihre Waren in den Träger völlig sicher und werden gefahrlos bewegt.

6. Um Geld zu sparen

Wenn Sie alles bisher gelesen haben, wird Ihnen klar sein, dass ein automatisches vertikales Lagersysteme mit Träger Ihnen viel einspart: Platz, Zeit und vor allem Geld. Beschleunigen Sie das Picking, erhöhen Sie die Sicherheit der Waren, machen Sie Ihre Inventur mit einem einfachen Klick, das sind nur einige der vielen Vorteile, die diese neue Technologie Ihnen bietet.

Was wissen Sie über vertikale Lagersysteme?

Verbesserung bei der Verwaltung der Bestände, mehr Sicherheit im Lager, weniger Zeitaufwand für Inventurarbeiten… Nicht nur dies sind die Vorteile vertikaler Lagersysteme.

Wie das funktioniert? Stellen Sie sich auf die Probe!

Zum Test!