Distribution und E-commerce

Auf E-Commerce zugeschnittene Logistik

Der Anteil der Online-Käufe wächst von Jahr zu Jahr zweistellig. Von der Lagerhaltung bis zum Transport, von der Verpackung bis zur Auslieferung, von der Rückwärtslogistik bis zur Retourenabwicklung kann die „E-Commerce-freundliche“ Logistik die zunehmende Automatisierung des Lagers nicht ignorieren und die Betriebseffizienz steigern.

Wie kann ein automatisches Lager im E-Commerce einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Effizienz und Leistung eines E-Commerce-Unternehmens leisten?

Für denjenigen, der sich mit E-Commerce beschäftigt ist es äußerst wichtig, die zum Online-Verkauf stehenden Produkte in einer klaren, gut strukturierten und organisierten Weise zu lagern. Es gibt Produkte, die schnell wieder nachgefüllt werden müssen, andere verkaufen sich weniger gut und nur gelegentlich, wieder andere mit langer Vorbereitungszeit. All diese Dynamiken werden mit den vertikalen Lagersystemen von Modula und mit der Software WMS vereinfacht und können zielgerichtet gesteuert werden.

Es gibt auch eine saisonale Variable, die mit Nachfrageschwankungen verbunden ist, die Investitionskosten mit sich bringen, um zu bestimmten Zeiten des Jahres mehr Lager und mehr Platz zu haben. Es ist viel besser darüber nachzudenken, weniger Geld in Hallen und Räume zu investieren. Das richtige Logistikmanagement im E-Commerce kann wirklich den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg Ihres elektronischen Handels ausmachen.

Ordnung im Lager mit Modula

Für den E-Commerce-Handel ist es unerlässlich, die Produkte zum Online-Verkauf auf übersichtliche, geordnete und schlüssige Art und Weise zu lagern. Es gibt Produkte, die schnell wieder nachgefüllt werden müssen, andere verkaufen sich weniger gut und nur gelegentlich, wieder andere mit langer Vorbereitungszeit. All diese Dynamiken werden mit den vertikalen Lagersystemen von Modula und mit der Software WMS vereinfacht und können zielgerichtet gesteuert werden. Mit den Modula-Lagerlifte können, um Aufträge vorzubereiten, die Waren in den Trägern intelligent angeordnet werden. Dank der Teilerbleche und der Trennbleche kann ein einzelner Träger eine Vielzahl von Artikeln enthalten, die dank der Softwarezuordnung eindeutig identifiziert werden können. Bei einem vertikalen Lager befindet sich das gesamte Material an der gleichen Stelle, die Bediener müssen nicht mehr unnötig von einer Seite zur anderen wechseln. Ein- und Auslagerungen werden in der Picking-Lade-Ebene vorgenommen, die sich in einer für den Bediener ergonomisch idealen Höhe befindet. Der Träger kann entweder durch manuellen Aufruf (via Bedienkonsole mit Touchscreen) oder automatisch, ferngesteuert, in die Lade-Ebene gelangen. In diesem Fall wird der Vorgang von der Software WMS mit ERP-Systemen gesteuert. Am Ende jeder Ein- und Auslagerung ist eine Bestätigung der Operation erforderlich, die es dann dem Lager ermöglicht den Betriebsablauf fortzusetzen oder, wenn es mit Software WMS ausgestattet ist, die Lagerbestände zu aktualisieren. Die Auslagerung erfolgt durch Aufruf eines Trägers über die Bedienkonsole mit Touchscreen namens Copilot: Der Träger kommt in der Lade-Ebene in Bedienerhöhe an, der Vorgang wird bestätigt und das System aktualisiert den Bestand. Somit ist der Bestand leicht zu kontrollieren.

Mit der doppelten Lade-Ebene kann außerdem der nächste Artikel bereits in der Lade-Ebene ankommen, während der vorherige noch bearbeitet wird, was den Durchsatz erheblich erhöht, da der Bediener alles an der gleichen Stelle vorfindet und seinen Arbeitsplatz nicht wechseln muss.

Das Lager, das die Sicherheit garantiert

Beschäftigt sich Ihr E-Commerce mit wertvollen Materialien? Möchten Sie sicher gehen, dass die Waren vor indiskreten Händen geschützt sind? Modula bietet eingeschränkten Zugriff auf die Träger und die Produkte durch die Verwendung von Benutzerkennwort und Passwort oder durch den Zugriff mithilfe von EKS-, BADGE- oder RFID-Lesern. Sie können alle Bewegungen jederzeit nachverfolgen. 

Mit dem Modula können Bestandsdifferenzen mit einem Klick beseitigen.

Die Enttäuschung eines Kunden, der keine Bestellung erhält oder feststellen muss, dass Ihr Spitzenprodukt nicht verfügbar ist, eine E-Mail, die ihm mitteilt, dass er das Produkt nach der Bestellung nicht haben wird, dies sind vermeidbare Probleme, wenn Sie Ihre Lager gut verwalten. Sie könnten den Modula-Lagerlift in Ihren Geschäftsablauf und in jede Ihrer Software integrieren:

• um die Ein- und Auslagerungen regelmäßig zu überprüfen und die Bestände zu aktualisieren

• um den Lagerbestand unter verschiedenen Gesichtspunkten wie Modelle, Größe und Farbe besser zu strukturierten und zu verwalten

• um einen Mindestbestand, der den Verkauf von Produkten aufgrund von Regallücken verhindert, leichter zu verwalten oder abzuschätzen zu können

• um den theoretischen Bestand zu kontrollieren und den realen oder gewünschten Bestand mit Bestandsanpassungen zu korrigieren

• um die Übereinstimmung von physischem Bestand und dem Systembestand zu überwachen

Mit diesen Vorgängen können Sie Aufträge besser verwalten und das System bei der Verarbeitung Just-in-time aktualisieren. 

Keine Fehler mehr mit unseren automatischen vertikalen Lagersystemen

Die genaue Verwaltung von Lagerbewegungen und die korrekte Vorbereitung von Aufträgen sind wesentlich, um weniger Rücksendungen zu erhalten und Kundenerwartungen nicht zu enttäuschen. Die Genauigkeit bei der Auslagerung führt zu einer erheblichen Kosteneinsparung, da sie sich in einem korrekt ausgeführten Auftrag und in der pünktlichen Lieferung an den Endkunden widerspiegelt.

Modula reduziert drastisch Pickingfehler, da es den Bediener bei der Ein- bzw. Auslagerung unterstützt. Optische Hilfsmittel wie der Laserpointer, die LED-Leiste und die alphanumerische LED-Lampenleiste sind eine weitere Hilfe, um die Auswahl auch für weniger Erfahrene präziser zu machen. Sie befindet sich oberhalb der Lade-Ebene des Bedieners. Wenn sich ein spezifisches Segment der Leiste einschaltet, zeigt es deutlich und präzise den Abschnitt des Trägers an, an dem die Ein- und Auslagerungen stattfinden. Neben der LED-Leiste liefert dieses Gerät weitere Informationen: Menge, Artikelnummer, Beschreibung und Position auf der y-Achse (Tiefe). Bei diesem Gerät handelt es sich um eine 2-Achsen-Anzeige. Das Material wird durch den Schnittpunkt einer roten holographischen Linie (X-Achse) und eines grünen Punktes (Y-Achse) signalisiert. Der Punkt identifiziert eindeutig, was auszulagern ist. Die Verwendung dieses Zubehörs verbessert die Genauigkeit der Auslagerung und stellt sicher, dass die Bediener das richtige Lagergut auswählen. Es kann auch zur Auftragsbestätigung verwendet werden. Es ist drahtlos, so dass es überall einzusetzen ist.

Die richtige Verpackung zur richtigen Zeit

Die Ware ist bereit, aber die Verpackung noch nicht? Die Geschwindigkeit der Sendungen ist entscheidend für den E-Commerce und spielt eine grundlegende Rolle für den Erfolg der Aktivität. Dafür muss alles zur richtigen Zeit am richtigen Ort bereit sein. Verpackung, Etiketten, Schutzmaterial und Schachteln sind integraler Bestandteil des Auftrags und müssen zum Zeitpunkt der Bestellung verfügbar sein, um das Gewicht-/ Volumen-Verhältnis für die Transportkosten zu optimieren.

Mit Modula ist auch der Bestand der Verpackung unter Kontrolle. Modula einzusetzen bedeutet, nur das zu haben, was Sie brauchen, in den richtigen Maßen und Mengen, um Veralterung und Verschwendung zu vermeiden.

Modula als Puffer?

Aufträge vervollständigen, Retouren, Stand-by-Material, Teilprodukte oder saisonale Produkte: Modula ist die Lösung, um, auch temporär, ein gut organisiertes und sauberes Lager zu schaffen, zum Beispiel in der Retourenannahme. Das vertikale Lagersystem Modula kombiniert sich perfekt mit anderen automatischen Transportsystemen, um die Waren nach der Retoure wieder einzulagern. Die dynamische Verwaltung von Ladehöhen ermöglicht eine optimierte Lagerung.

Dies bedeutet, dass der Modula automatisch die Höhe des eingehenden Lagerguts kontrolliert, die verfügbaren Innenräume überprüft und es in den Trägern so ablegt, dass der Abstand zwischen den einzelnen Träger minimiert wird. Somit gibt es keine „Löcher“ und die gesamte verfügbare Höhe wird optimiert.



MÖCHTEN SIE WISSEN, WARUM ANDERE UNTERNEHMEN MODULA GEWÄHLT HABEN?

Kontaktieren Sie uns