Lagerautomatisierung für die Mechanische Industrie: MT Marchetti

Das 1972 von Terenzio Marchetti gegründete Unternehmen ist Hersteller von statischen und motorisierten Werkzeughaltern für numerisch gesteuerte Drehzentren und führt auch mechanische Bearbeitungen für Dritte durch. Der Markt belohnt MT Marchetti für die Innovationen, die er in diesen Sektor bringen kann.

Die doppelte Innenbucht des Modula Lift beschleunigt die Kommissionierung des Maschinenbauunternehmens MT Marchetti

MT Marchetti hat mehr als 5.000 Codes in seinem Katalog, die auf Lager sind. Angesichts eines gemeinsamen Entwicklungsplans galt die Verwaltung des Lagers mit manuellen Methoden (Regale und Gabelstapler) als veraltet. Von hier aus die Analyse, um die vertikalen automatischen Systeme auf dem Markt zu berücksichtigen.

Dank 9 Modula werden heute 1.750 Quadratmeter Material auf weniger als 100 Quadratmetern gelagert. Zwischen dem Zeitpunkt, an dem die Bestellung beim Unternehmen eintrifft, und ihrer Übermittlung an den Betreiber, der die erforderlichen Waren abholt, vergehen nur 20 Minuten. Während der Stoßzeiten kann die Abteilung bis zu 1.800 Abhebungen verwalten. Der interne Doppelschacht senkt zwei Schubladen gleichzeitig und beschleunigt so das Kommissionieren. Das Risiko von Verletzungen im Zusammenhang mit der Abholung von Waren in Regalen und mit Gabelstaplern wurde beseitigt. Die Lager sind durch eine automatische Tür verschlossen: Die Teile sind sicher und staubgeschützt, damit sie beim Eintreffen beim Bediener sauber sind.

 

MÖCHTEN SIE WISSEN, WARUM ANDERE UNTERNEHMEN MODULA GEWÄHLT HABEN?

Kontaktieren Sie uns