Das unternehmen

Modula ist der Name der italienischen Firma, die vertikale automatische Lager entwickelt und herstellt, die für jeden Sektor und jedes industrielle Umfeld ideal sind. Modula ist auch der Name der Lagersysteme selbst, in denen verschiedene Arten von Produkten gelagert werden: von kleinen elektronischen oder pharmazeutischen Komponenten bis hin zu schweren und voluminösen Objekten wie Formen oder Teilen von Autos und Motoren.
Die vertikalen Lager sind so konzipiert, dass sie den Platzbedarf bis zu 90% reduzieren, die Produktivität erhöhen, die Kommissionier-Vorgänge beschleunigen und die Effizienz des Lagerbetriebs verbessern, wodurch die Risiken für Personen und Güter reduziert werden.
Die erste Modula stammt aus dem Jahr 1987 und seitdem ist unser Unternehmen ein Synonym für Innovation und Made in Italy.
Der Konzern hat derzeit mehr als 15.000 Kunden weltweit und verfügt über eine Produktionskapazität von 4.000 Modula-Geräten pro Jahr in drei Produktionsstätten hergestellt: in Italien (in Salvaterra di Casalgrande, Reggio Emilia), USA (Lewiston, Maine) und China (Suzhou).
Zusätzlich zu diesen Werken verfügt das Unternehmen über 13 Niederlassungen in Europa, Amerika, Asien und Afrika sowie über ein ausgedehntes Netzwerk von 45 autorisierten Händlern. Dies garantiert eine kundennahe Präsenz und ermöglicht es, alle wichtigen Märkte abzudecken, in denen es tätig ist, und zeitnah und lokalisiert auf alle Bedürfnisse seiner Kunden zu reagieren.
Der Umsatz im Jahr 2017 überschritt 110.000.000 Euro, wovon erhebliche Investitionen in Forschung und Entwicklung getätigt wurden.

 

WOLLEN SIE WISSEN, WIE IHR MODULA HERGESTELLT WIRD?

Wenn Sie sich für ein vertikales Lagersystem interessieren und unsere Fabrik 4.0 entdecken möchten, können Sie einen Werksbesuch mit einem unserer Vertriebsspezialisten vereinbaren oder dies in unserem Video sehen

Kontaktieren Sie uns