Put to Light und Modula: Wie Fratelli Ceni die Auftragsvorbereitung im Lager optimiert

12/01/2022

Seit mehr als 30 Jahren handelt Fratelli Ceni mit über 12.000 Artikeln aus Gummi und Kunststoff für die Landwirtschaft und die Eisenwarenindustrie.

Die Stärke von Fratelli Ceni ist der Kundenservice: Für alle Bestellungen, die bis 16:30 Uhr entgegengenommen werden, wird eine Lieferung am nächsten Tag garantiert.

"Mit dem bisherigen Lager war es undenkbar, diese Lieferzeiten zu garantieren. - erklärt Giuseppe Ceni, CEO von Fratelli Ceni - Wir mussten eine alternative Lagerlösung finden, die es uns ermöglicht, Aufträge schneller zu erstellen. Modula hat uns von Anfang an überzeugt."

Fünf Modula Lift ML75D haben die manuellen Regale in ihrem Lager ersetzt!

"Die ursprüngliche Idee war, sie nur für kleine Teile oder auf jeden Fall für Material mit einem sehr geringen Volumen zu verwenden. Durch die Überlegungen zur Nivellierung innerhalb der einzelnen Modula-Träger haben wir jedoch festgestellt, dass wir auch Materialien mit einem größeren Volumen einlagern können, sodass wir anfingen, über die Entnahmehäufigkeit der einzelnen Produkte nachzudenken".

Heute wickelt ein einziger Bediener 33 % der Entnahmen mit Modula ab. Die Zeit, die für die Entnahme eines Artikels auf dem System von Modula benötigt wird, ist entschieden kürzer als bei herkömmlichen Regalen.

Wenn ich mir meine Modula ansehe," so Giuseppe Ceni, "wenn sich die automatische Tür öffnet, sehe ich, dass zwischen den einzelnen Trägern 4 oder 5 Zentimeter Platz sind. Genau das ist die Zukunft meines Unternehmens. Dann drehe ich mich um und sehe, was in dem alten Lager war, und ich sehe, dass wir immer noch viele Palettenplätze haben, fast 7000, mit einem Lager, bei dem sogar ein paar Meter zwischen dem Obergurt und der Oberkante der gelagerten Palette liegen."

VERPASSEN SIE KEINE UPDATES!

Folge uns auf unseren sozialen Netzwerken!

Kontaktieren Sie uns