Wenig Archivplatz? Die Lösung ist das automatische Lager von Modula

12/02/2021

Wenn wir an ein Archiv denken, stellen wir uns viele Regale vor, die nebeneinander stehen und mit Büchern, Dokumenten oder Musterware überfüllt sind.Ordner, die jeden möglichen Platz im Regal füllen, manchmal in einer Doppelreihe angeordnet und daher nicht auf den ersten Blick sichtbar, oder Muster der Marketing-Abteilung, die übereinander gestapelt und daher nicht leicht auffindbar sind.
Traditionelle Ablagesysteme, wie statische Regale, sind keine effiziente Lösung für die Katalogisierung. Deshalb haben viele Büros und Bibliotheken ihre Raumaufteilung überdacht und automatisierte Ablage- und Wiederauffindungssysteme eingeführt, wie zum Beispiel die automatischen Vertikallager.

Welche Vorteile bieten die automatischen Vertikallager von Modula für Bibliotheken und Büros?

Bibliotheken sind nicht mehr nur Orte, an denen man Bücher findet, sie sind zu umfassenden Ressourcenzentren geworden, die auch digitale Medien, Objekte, Kunstwerke und Fotosammlungen aufbewahren müssen. Sie brauchen einen effizienten Weg, um diese große Bandbreite an Materialien aufzunehmen und dabei flexibel zu bleiben und eine maximale Raumnutzung zu gewährleisten.
Ein automatisches Container-Vertikallager spart im Vergleich zu herkömmlichen Lagermethoden bis zu 90 % an Bodenfläche. Gänge nehmen in einer Bibliothek viel Platz in Anspruch, und höhere Regale sind schwer zu erreichen. Durch die Optimierung des vorhandenen Lagerraums wird das Durcheinander reduziert und die Zugänglichkeit der Materialien verbessert. Darüber hinaus kann der zurückgewonnene Raum wiederverwendet werden, um zusätzliche Besprechungsräume zu schaffen und Zugang zu Rechnern oder Referenzmaterialien zu bieten.
Die automatischen Einlagerungssysteme von Modula funktionieren in allen Büros. Sie können sich zum Beispiel durch die Etagen einer Bibliothek erstrecken und einen mehrstufigen Zugriff auf die in der Einheit gelagerten Objekte ermöglichen.

Modula Slim Documents

Modula und die Einlagerung in der Musterabteilung

Das automatische Vertikallager von Modula ist die perfekte Antwort auf das Bedürfnis, mit einem einfachen Klick ein Muster einer beliebigen Kollektion und eines beliebigen Jahres zu finden. Es gibt keinen Vergleich mit dem Archiv in Regalen, die möglichen Stürzen, Staub und Stößen ausgesetzt sind und eine komplexe Bestandsverwaltung erfordern. Die Container können auch nur für eine begrenzte Anzahl von Bedienern mit einem speziellen Login und Passwort zugänglich sein.
So haben sich zum Beispiel viele Unternehmen der Keramikbranche für die automatische Lagersysteme von Modula entschieden, um ihr gesamtes Marketingmaterial geordnet, sauber, einfach und gleichzeitig leicht auffindbar zu lagern. Kataloge, Broschüren, Mini-Muster, Gadgets oder spezielle Verpackungen stellen in der Tat ein wertvolles Archiv für die Keramikbranche dar.
Das Vertikallager mit Containern entspricht voll und ganz den Anforderungen an die Lagerung von Marketingmaterial und ermöglicht es, auch auf der Ebene der Kundenbetreuung einzugreifen, um die Reaktion auf Kundenanfragen zu erleichtern. Wenn Sie sich für die doppelte Außen-Entnahmestelle entscheiden, können Sie die Kommissionierungsvorgänge beschleunigen, denn während ein Container die Ware an den Bediener abgibt, fährt der andere nach oben, um den nächsten Artikel zu entnehmen.

Modula Slim Catalogs

Vollständige Rückverfolgbarkeit und Bestandsaktualisierung in Echtzeit mit der Modula WMS-Software

Alle Entnahmen aus dem automatischen Lager werden nachverfolgt und dokumentiert, um eine vollständige Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten. Der Bibliothekar kann sofort wissen, ob ein Buch verfügbar ist und wo es sich befindet. So wird die klassische Situation vermieden, in der ein Band im Online-Katalog als verfügbar angezeigt wird, aber nirgends zu finden ist. Die automatischen Einlagerungssysteme von Modula können in jedes bestehende lokale IT-System integriert werden. Die Bestandsverwaltungssoftware Modula WMS ermöglicht einen präzisen und kontinuierlichen Informationsaustausch mit minimalen Auswirkungen auf bereits bestehende Abläufe.
Mit der einfachen Bestandsverwaltungssoftware Modula WMS und den visuellen Hilfsmitteln, welche die Kommissionierung erleichtern, kann das Bibliothekspersonal Bücher schnell und einfach lokalisieren und/oder wieder einordnen, da es möglich ist, Artikel elektronisch anzufordern und innerhalb von Minuten abzuholen. Dadurch werden Fehler beim Wiederauffinden von Büchern und Materialien oder beim Wiedereinordnen nach der Rückgabe vermieden.

 

VERPASSEN SIE KEINE UPDATES!

Folge uns auf unseren sozialen Netzwerken!

Kontaktieren Sie uns