Modula Driver

Modula Driver bietet die Möglichkeit einer hochwertigen Lagerverwaltung durch den Versand von Bewegungsaufträgen (Auslagern, Einlagern oder Bestand). Die Kommunikation erfolgt in der Regel durch Tabellen oder Textdateien, d.h. mit Listen von Trägern, die gemäß den Pickingdaten bewegt werden. Modula Driver verwaltet keine Daten, Bestände und Lagerplätze (Fächer) der Artikel, die an das Verwaltungssystem übertragen werden, sondern stellt sicher, dass der Firmen-Host den genauen Lagerplatz der Artikelnummern kennt, die aus- oder eingelagert werden.

 Modula Driver ERP DE

 

Für jeden Vorgang sendet der Host auch die Information der zu bewegenden Träger, während sich der Driver auf die Übertragung der Daten beschränkt. Wenn der Driver die Anfrage vom ERP erhält, sieht der Bediener auf der Modula-Bedienkonsole die eingegangenen Aufträge und kann entscheiden, welche er ausführen möchte. An der Modula-Konsole werden auf der Picking-Seite die Daten jedes Vorgangs angezeigt, den der Bediener direkt nach der Ausführung bestätigen muss. Wenn sich der Bedarf ändert oder nicht das gesamte benötigte Material gefunden wurde, kann der Bediener lediglich die bestätigte Menge ändern. Sobald der Auftrag abgeschlossen ist, kann der Modula Driver das Ergebnis der Bearbeitung an das Verwaltungssystem rückmelden, das die Kontrolle wiedererlangt und mit seinem eigenen Arbeitsablauf fortfährt.

Mit diesem System können Sie verwalten:

• Kommissionierplätze zur Auftragsvorbereitung (ev. unter Zuhilfenahme von Put-To-Light)

• Historie/Lagerstatistik

FINDEN SIE HERAUS, WIE EINFACH ES IST, MODULA IN IHR WMS-SYSTEM ZU INTEGRIEREN!

Kontaktieren Sie uns