Modula Driver: die hochwertige Lagerverwaltung

Modula Driver ermöglicht die Lagerverwaltung auf hohem Niveau durch das Senden von Bewegungsaufträgen (Kommissionierung, Einlagerung oder Inventur).

Diese Aufträge werden typischerweise über Tabellen oder Textdateien übermittelt: In der Praxis handelt es sich dabei um Listen von zu bewegenden Trägern mit zugehörigen Kommissionierdaten.

Modula Driver verwaltet keine Stammdaten, Bestände und Standorte (Fächer) der Artikel, die dem ERP-System des Unternehmens überlassen werden, sondern setzt voraus, dass der Host des Unternehmens den genauen Standort der zu entnehmenden oder einzulagernden Codes kennt.

 

 Modula Driver ERP DE

 

Bei jedem Vorgang sendet der Host auch die Informationen über den zu bewegenden Träger, und der Driver überträgt lediglich die Daten.

Wenn der Driver die Anforderung vom ERP erhält, kann der Bediener von der Modula-Konsole aus die eingegangenen Aufträge sehen und entscheiden, welche er ausführen möchte.

Auf der Konsole des Modula-Lagers werden die Daten jedes Vorgangs auf der Entnahmeseite angezeigt, die der Bediener bestätigen muss, sobald er den Vorgang ausgeführt hat. Ändert sich der Bedarf oder ist nicht das gesamte benötigte Material vorhanden, kann der Bediener nur die bestätigte Menge ändern.

Sobald der Auftrag abgeschlossen ist, kann der Modula Driver das Ergebnis der Bewegung an das ERP-System zurückgeben, das die Kontrolle wiedererlangt und mit seinem eigenen Arbeitsablauf fortfährt.

Mit diesem System können Sie folgende Funktionen verwalten:

Auftragsvorbereitungs-Lagerplätze (mit möglicher Erweiterung durch "Put-to-Light"-Zubehör)

Lagerverwaltungs-Historie/Statistiken

FINDEN SIE HERAUS, WIE EINFACH ES IST, MODULA IN IHR WMS-SYSTEM ZU INTEGRIEREN!

Kontaktieren Sie uns