Die Organisation des Lagers wird oft diskutiert, wenn es um neue Investitionen geht, die für die Lagerung von Rohmaterialien, Halbfertigprodukten oder Fertigprodukten gedacht sind, was sich auf die Gesamtkosten des Unternehmens auswirkt und zu einem wichtigen Hebel wird, um wettbewerbsfähig zu sein. Obwohl jedes Unternehmen ein eigenes Ökosystem darstellt, treten doch einige Probleme bei der Lagerlogistik in allen Unternehmen auf: Kürzere Lieferzeiten, Erhöhung der personalisierten Lieferungen, geringe Fähigkeit zur Vorhersage der Entwicklung des wirtschaftlichen Szenarios, der Knappheit und der hohen Flächenkosten. Probleme, die in vielen Unternehmen auftauchen, die in den verschiedensten Branchen tätig sind.

Die Automatisierung ist die beste Lösung, um das Lager effizienter zu machen und den gesamten Produktionsprozess zu optimieren. Abhängig von der Art der Investition, die Sie tätigen möchten, sind die Optionen in der Regel zwei:

  • Komplette Lagerautomation: erfordert detaillierte Machbarkeitsstudien, Spezialisten für das Design der gesamten Anlage und ein sehr hohes Budget
  • Verwendung von automatischen Lösungen. Im Gegensatz zur vorherigen Lösung können sie in den Prozess eingebunden werden, ohne dass das Logistiksystem komplett umgestaltet werden muss. Darunter finden wir automatische vertikale Lagersysteme mit Trägern, die, wenn sie in den richtigen Bereichen der Lagerverwaltung eingesetzt werden (z. B. Auftragsflussverwaltung oder Aufbewahrung und Lagerung), Vorteile in Bezug auf Effizienz und Effektivität zu sehr begrenzten Kosten bringen

Gerade über automatische vertikale Lagersysteme wurde in letzter Zeit viel geredet. Flexibel, modular und ergonomisch ermöglichen sie das einfache und schnelle Ein- und Auslagern von Waren mit unterschiedlichen Maßen. Lassen Sie uns gemeinsam die 6 Vorteile der Verwendung von vertikalen automatischen Lagersystem mit Träger betrachten.

1. Freisetzung von bodenfläche

Ein automatisches vertikales Lager mit Trägern ermöglicht die Lagerung von Waren in der Höhe der Produktionsanlage und spart bis zu 90 % des Platzes am Boden. Stellen Sie sich vor, Sie müssen die Waren nicht mehr in normalen Regalen lagern, die den gesamten Raum einnehmen und den Umschlag der Waren schwierig machen, sondern alles befindet sich in einer robusten und sehr hohen Maschine mit einem sich bewegenden zentralen Extraktor mit Trägern, die die Waren enthalten, deren Höhe sich selbst reguliert und die sich zur Ein- und Auslagerung der Waren in die Entnahme bewegen. Der Platzbedarf aller Güter ist auf ein Minimum reduziert.

2. Zeitersparnis

Das automatische vertikale Lagersystem garantiert maximale Geschwindigkeit bei der Ein- und Auslagerung von Waren, weil es alles mit einem Klick erledigt. Dank der Bedienkonsole wird die Zeit für die Suche nach Waren auf ein Minimum reduziert, da es nunmehr völlig ausreicht, den Code des Produktes einzugeben, das sich in wenigen Sekunden nach dem Prinzip „Ware-zur-Person“ direkt in der Entnahme befindet. Der Bediener ist nicht mehr gezwungen, sich innerhalb des Lagers zu bewegen, weder in der Phase der Beschaffung bzw. des Suchens noch in der eigentlichen Picking-Phase. Die vertikalen Lager, die mit zwei Entnahmen ausgestattet sind, ermöglichen es, das Zeitmanagement zu optimieren, da sie fast alle Zeiten der Inaktivität des Bedieners zwischen den einzelnen Arbeitsgängen eliminieren: Am Ende des Pickings aus einem Träger muss dieser nicht unbedingt in seine Position zurückkehren, um mit der Arbeit fortzufahren, denn nach nur wenigen Sekunden haben Sie bereits Zugriff auf einen zweiten Träger, der direkt in die zweite Entnahme transportiert wird. Bei zwei externen Entnahmen erfolgt der Wechsel der beiden Träger fast gleichzeitig. Je nach Konfiguration schaffen diese Lager auch 140 Zyklen pro Stunde und sorgen so für eine Zeitersparnis, die sich direkt und positiv in der gesamten Produktion widerspiegelt.

3. Sicherheit für Bediener und Waren

Alle Waren sind absolut sicher, jeder Vorgang wird verfolgt und ist für jeden sichtbar, um maximale Sicherheit vor Diebstahl und Beschädigung zu gewährleisten. Der Zugriff auf einzelne Träger kann auch differenziert werden, um sie auf bestimmte Profile zu beschränken. Die Lager berücksichtigen auch die Sicherheit der Bediener, die niemals gezwungen werden, sich zu bücken, Leitern hinauf- oder herab zu klettern und dabei für eine lange Zeit schwere Gewichte zu heben, Treppen zu steigen oder Zwischengeschosse zu erklimmen. Dank der Entnahme sind alle Waren in Reichweite. Das vertikale Lager kann auch in der externen Version mit Brückenkränen und mechanischen Manipulatoren kombiniert werden, um schwere Güter zu heben.

4. Fehler reduzieren

Haben Sie jemals die Ware zurück erhalten, weil der Auftrag falsch ausgeführt wurde? Wahrscheinlich ja, das passiert vielen. Dank des automatisches vertikales Lagersystem vermeiden Sie dieses Risiko. In Kombination mit der Software können Sie alle eingehenden und ausgehenden Waren verfolgen und dank der Integration einiger Zubehörteile, wie LED-Leiste und Laserpointer, können Sie Picking- und Einlagerungsfehler auf Null reduzieren, so dass jeder Auftrag auf eine praktische und perfekte Weise vorbereitet wird.

5. Inventur in echtzeit

Die Inventur war noch nie so einfach. Es ist jederzeit möglich, den theoretischen und den tatsächlichen Bestand im Lager zu vergleichen, Bestände zu überprüfen und die Nachbestellungen mit einer Verbesserung der Effizienz für die gesamte Produktion besser zu verwalten. All dies dank der Nutzung der WMS, die mit dem Lager verbunden ist und jederzeit die Menge, die Art und die Position des Warenbestands und der Grenzen anzeigt und die typischen Fehler der manuellen Lagerverwaltung vollständig beseitigt sind.

6. Hyper- und Super-Abschreibungen

Darüber hinaus kann beim Kauf eines automatischen vertikalen Lagersystem die Hyper-Abschreibung von 250 % für Hardware und Super-Abschreibung von 140 % für die Software der Maschine beantragt werden. Die Neuheit liegt in der Möglichkeit, Subventionen auch für Software zu beantragen, solange sie mit Sachanlagen im Zusammenhang mit Industrie 4.0-Projekten verbunden sind, ebenso wie die vertikalen Lager, die vollständig zu Investitionsgütern gehören, die mit Digitalisierungsprojekten des Unternehmens verbunden sind und für des jetzt, dank des Haushaltsgesetzes 2017, eine Abschreibung von 250 % gibt.

Was wissen Sie über vertikale Lagersysteme?

Verbesserung bei der Verwaltung der Bestände, mehr Sicherheit im Lager, weniger Zeitaufwand für Inventurarbeiten… Nicht nur dies sind die Vorteile vertikaler Lagersysteme.

Wie das funktioniert? Stellen Sie sich auf die Probe!

Zum Test!