Seit einigen Jahren sind Unternehmen auf der Suche nach neuen Systemen zur Automatisierung von Produktions- und Lagerprozessen.

Wenn es darum geht, Vorlaufzeit und Kosten zu optimieren, verlieren die alten manuellen Lager an Effektivität, da sie für Branchen mit völlig anderen Bedürfnissen als den heutigen konzipiert wurden.

Die neuen Produktionsprozesse müssen in der Lage sein, eine wettbewerbsfähige Antwort auf die Marktdynamik zu gewährleisten, was aber insbesondere im Lager nur aus dem Blickwinkel eines Kontextes 4.0 möglich ist.

Wie wird die ideale automatisierte Lösung für das Lager gewählt?

Der erste Schritt bei der Ermittlung des am besten geeigneten Lagersystems besteht darin, festzustellen, welche Bereiche von der Integration eines automatischen Lagers profitieren können.

Bei der Beantwortung der Frage, ob Vertikallager oder Horizontal-Karussells die bessere Automatisierungslösung liefern, ist die Klärung einiger Punkte unerlässlich.

  • Welche Höhen bietet die Struktur?
  • Wird der Platz knapp?
  • Ist es notwendig, die Produktivität zu erhöhen?
  • Besteht Bedarf an einer besseren Bestandskontrolle?
  • Ist es schwierig, mit der wachsenden Nachfrage Schritt zu halten, auch wenn sie saisonal bedingt ist?
  • Welche Arten von Produkten werden gelagert?

Vertikallager und Horizontal-Karussells: Die Gemeinsamkeiten

Beide Technologien basieren auf dem Prinzip „Ware-zum-Mann“ und bieten sehr ähnliche Vorteile: Raumoptimierung, hohe Produktivität, Effizienz, Sicherheit, Qualitätskontrolle und Lagerverwaltung.

Aber welches System ist besser?

Die Wahl zwischen einem automatischen Vertikallager und einem automatischen Horizontallager hängt hauptsächlich von folgenden Faktoren ab:

  1. Verfügbarer Raum und Deckenhöhe des Lagergebäudes
  2. Abmessungen und Gewicht der gelagerten Artikel
  3. Wirtschaftszyklus

Im Folgenden werden die Hauptmerkmale dieser 2 Lösungen dargestellt.

Automatische Vertikallager: Die Merkmale

Ein Vertikallager ist ein System von vertikal angeordneten Containern.  Die Container werden automatisch erkannt und entnommen und dem Bediener in einer ergonomischen Position direkt in der Entnahmestelle übergeben.

Vertikallager machen die Suche nach Artikeln überflüssig und garantieren dank der Verbindung mit dem WMS einen Null-Fehler-Kommissionierungsablauf.

Durch Ausnutzung der Höhe des Gebäudes (vom Boden bis zur Decke) kann mit diesem Lagersystem bis zu 90% mehr Bodenfläche als mit herkömmlichen Regalen gewonnen werden.

Die Container können für Gegenstände jeder Art und Größe organisiert werden: Mit Hilfe von Trenn- und Unterteilungselementen ist es möglich, die genaue Anzahl der Zellen in jedem Container anzulegen. Diese Konfigurationen sind nicht festgelegt, sie können jederzeit an Änderungen der Größe oder Menge der gelagerten Artikel angepasst werden.

Vertikale Lagerlösungen können auch die Produktivität und die Entnahmegenauigkeit erheblich steigern, da sie mit einfachen visuellen Hilfen ausgestattet sind, welche die Bediener durch den Kommissionierungsprozess führen.

Automatische Vertikallager sind unter folgenden Bedingungen effizienter:

  • Die Deckenhöhen übersteigen 4 Meter, da in diesen Fällen der Raum in der Höhe oft vergeudet wird und dank des Vertikallagers dieser Raum wiedergewonnen werden kann.
  • Es gibt einen sehr großen Warenbestand mit unterschiedlich großen und schweren Produkten.
  • Das Gewicht und die Abmessungen der Produkte stellen Herausforderungen hinsichtlich Ergonomie und Platzbedarf dar, weshalb eine integrierte Hebehilfe erforderlich ist.

Horizontal-Karussells: Merkmale und Funktionsweise

Das Horizontal-Karussell ist ein automatisches Lager, das für verschiedene Arten von Gebäuden mit besonderen Geometrien, niedrigen Decken oder architektonischen Hindernissen geeignet ist, in der Praxis all jene Gebäude, in denen es schwierig ist, die Vertikalität auszunutzen.

Das Horizontal-Karussell besteht aus Behältern (Bins), die auf einer ovalen Schiene montiert sind, die sich horizontal dreht und die gelagerten Güter direkt zum Bediener transportiert.

Wenn der Bediener einen bestimmten Artikel anfordert, dreht sich das Horizontal-Karussell automatisch, sodass der entsprechende Behälter zugänglich wird und der Artikel entnommen werden kann. Auch hier gibt es keinen Grund für Laufbewegungen auf der Suche nach den Waren.

Horizontal-Karussells sind unter folgenden Bedingungen effizienter:

  • Die Deckenhöhen betragen weniger als 3 Meter, und es steht ausreichend Bodenfläche zur Verfügung.
  • Das Budget ist knapp, aber auf ein automatisches Lagersystem soll nicht verzichtet werden: Horizontal-Karussells sind im Schnitt kostengünstiger.
  • Die Anwendungen erfordern einen hohen Durchsatz. Die in einem Pod mit 2 bis 4 Einheiten angeordneten Horizontal-Karussells können eine Entnahmegeschwindigkeit von bis zu 550 Entnahmen/Stunde erreichen.
  • Der Produktmix ändert sich nicht oft, und die Produktbewegungen sind mittelschnell oder langsam.
  • Die Anwendungen müssen auch im Notfall immer Zugang zum Inventar erlauben.

Welches automatische Lager soll gewählt werden, ein vertikales oder ein horizontales System?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es für die richtige Bewertung eines automatischen Lager- und Entnahmesystems wichtig ist, die Eigenschaften des Gebäudes und die Handlings-Anforderungen zu berücksichtigen. In bestimmten Fällen umfasst die optimale Lösung beide Lagerlösungen.

Mit der richtigen Systemanalyse und dem richtigen Systemdesign ist die Implementierung eines Horizontal-Karussells oder eines Vertikallagers eine Investition, die nur 6 Monate für einen effektiven ROI (Return on Investment) benötigt. Dies ist auf eine optimierte Flächennutzung, niedrigere Arbeitswerte, höhere Kommissionierungsgenauigkeit und bessere Bestandskontrolle zurückzuführen.

Wie lassen sich die Kommissionierungsvorgänge im Lager optimieren?

Die Kommissionierung ist das Herzstück des Lagers und gehört zu den Lagermanagementaktivitäten, die mit größerer Sorgfalt und Aufmerksamkeit gestaltet werden müssen. Laden Sie unsere Studie zur Optimierung der Kommissionierung herunter.

DAS KOMMISSIONIERUNGSHANDBUCH HERUNTERLADEN