Modula OnePick: das vollautomatische vertikale Lagersystem

Mit einer neuen vollautomatischen Bedienöffnung, die kein Personal benötigt

Modula OnePick ist ein automatischer vertikaler Modula Lift mit einer speziellen Entnahmeöffnung, die mit einem kartesischen Roboter ausgerüstet ist. Er bewegt sich auf 2 Achsen (X und Y), um die Ware im Lager selbständig zu entnehmen und außerhalb der Bedienöffnung mit Hilfe eines Handlingsystems abzulegen.

Dank einer komplexen Programmierung bewegt sich der Greifer im Tablar nach einem Software-Input und entnimmt genau den gewünschten Artikel.

Modula OnePick
Automatische Entnahme, die kein Bedienpersonal benötigt
Zuladung für jeden Träger: 990 kg
PDF Herunterladen Anfrage Informationen

Der Entnahmebereich hat eine voreingestellte Entnahmehöhe, sodass er vollkommen automatisch und perfekt in Rollenbahnen, Förderanlagen, Förderbänder und sonstige Systeme eingebunden werden und auf diesen die von der Software gewünschten Artikel ablegen kann.

Dazu muss der Träger nur beim Laden kartiert werden, dann werden die Entnahmen automatisch vorgenommen, so dass menschliche Eingriffe vermieden werden, wo sie nicht nötig sind.

Wann ist die Nutzung von Modula OnePick sinnvoll?

  • Automatische Montageinseln
  • Ungesunde, unsichere oder schlecht beleuchtete Bereiche
  • Für die Lagerung von Material, das nicht in Berührung mit dem Bedienpersonal kommen darf oder besonders wertvoll ist
  • Schwer zugängliche, wenig ergonomische bzw. weit von den Stationen mit Warenbedarf entfernte Bereiche

Intelligente Anordnung des Materials, damit das Picking effizient und flexibel verläuft

Die Träger OnePick sind mit besonderem Zubehör wie Trennblechen für die Aufteilung des Tablars ausgestattet, so dass auch ganz verschiedene Boxen und Behälter völlig frei gelagert werden können und dabei immer vollständig rückverfolgbar sind.

Dank dieses Zubehörs ist die Anordnung der Materialien sehr flexibel und vor allem leicht zu ändern. Die Skalierbarkeit der Ladehöhen ermöglicht eine optimierte Lagerung.

Das bedeutet, dass das Lager automatisch die Höhe des eingehenden Lagerguts prüft, den verfügbaren Platz überprüft und die Artikel so ablegt, dass der Freiraum zwischen den einzelnen Trägern minimiert wird. Es gibt also keinen „Leerraum“ zwischen den Trägern mehr.

Modula OnePick

Vertikal und automatisch: Der Lagerlift OnePick hat das WMS im Herzen

Die Funktionsweise eines Lagersystems Modula OnePick basiert auf der Software Modula WMS (Warehouse Management System), mit der die Position der Behälter im Träger kartiert wird. Der Greifer im Lager bewegt sich nach dieser Kartierung und entnimmt die gewünschten Artikel selbständig, wobei er die Anweisungen der Modula Software befolgt.

Jedes automatische Materialflusssystem kann daraufhin das ausgelagerte Material in eine andere, auch entfernt gelegene Station befördern.

Modula OnePick ist mit Trägern in verschiedener Höhe, Länge und Tiefe erhältlich

Die Reihe umfasst die folgenden Modelle:

  • MA & MA-D
  • MC & MC-D
  • MX & MX-D
  • ML & ML-D
Modula OnePick

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu diesem Produkt

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.