Schnellere Wiederöffnung in Sicherheit mit den automatischen Lagern von Modula

26/05/2020

“Wie können wir unsere Fabriken nach COVID-19 sicher und effizient machen", das ist die Frage, die sich in letzter Zeit überall stellt.

Wir können die COVID-19-Pandemie als die schwerste Gesundheitskrise der Neuzeit betrachten, die einen Schock für die Weltwirtschaft verursacht und schwere Turbulenzen auf den Rohstoff-, Finanz- und M&A-Märkten sowie in vielen Industrie- und Dienstleistungsbranchen ausgelöst hat.

Die genauen langfristigen Auswirkungen auf unsere Wirtschaft sind noch unklar, aber es ist sicher, dass die Welt anders aussehen wird.

Schon jetzt mussten sich die Unternehmen ausrüsten, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Die Schlüsselwörter lauten jetzt Distanzierung und persönliche Schutzausrüstung. Schon seit einiger Zeit ist jedes Büro oder jede Abteilung mit einem Desinfektionsgel-Spender ausgestattet, Mund-Nasen-Schutz wird am Eingang jeder Firma bereitgestellt, und die Körpertemperatur der Mitarbeiter wird täglich gemessen.

Die Weltwirtschaft wird signifikant stärker automatisiert werden

Sicherlich kann uns die Automatisierung helfen, den Neustart sicher zu meistern: Alle Statistiken sprechen von einem bedeutenden Anstieg des Automatisierungssektors und der Maschinenindustrie in der Welt nach der Pandemie. Es ist die Rede von einem Gesamtwachstum von 12% bis zum Jahr 2025, nur für industrielle Automatisierungssysteme.

Automatisierung und Digitalisierung im gesamten Industriesektor waren in den letzten zehn Jahren ein Megatrend, der zu einem starken Wachstum des Marktes für automatisierte Produktions-, Logistik- und Lieferkettensysteme geführt hat. Obwohl das Jahr 2020 eine Herausforderung für jede Industriebranche ist, wird mittel- und langfristig ein Anstieg der Investitionen erwartet.

Auch die automatischen Vertikallager von Modula tragen ihren Teil in diesem Panorama bei und können für viele Unternehmen eine wertvolle Hilfe für einen sicheren Neustart sein.

Wie können Vertikallager heute eine wertvolle Hilfe für Unternehmen sein?

Was wir aus dieser Erfahrung gelernt haben, ist, dass die Automatisierung den Menschen schützt, vor allem in der Welt der Logistik, dank der sozialen Distanzierung, aber vor allem dank der automatisierten Warenverwaltung.

Soziale Distanzierung
Modula hat sich als wichtiger Partner in jenen Abteilungen erwiesen, in denen ein einzelner Mitarbeiter ohne Interaktion mit Anderen und mit einem Mindestabstand von 1,5 Metern (Mindestbreite unseres Containers) in einem Lager kommissionieren konnte.
Viele Kunden sind in Bezug auf Lagerbestände und Materialien unabhängig von externen Lieferanten geworden und konnten die Kontinuität ihrer Geschäfte gewährleisten, ohne auf externe Lieferungen angewiesen zu sein.
Bei den Lagersystemen von Modula nähern sich technologische und menschliche Aspekte zugunsten von Gesundheit und Sicherheit an. Keine Bediener mehr, die zwischen den Gängen zu nah beieinander arbeiten, keine Gabelstapler oder Hubwagen mehr: Mit Modula berührt der Bediener nur noch die Entnahmestelle, und nur die Entnahmestelle muss noch desinfiziert werden.

Effizienz
Die Vertikallager von Modula sind die beste Lösung, um die Betriebskontinuität und Produktivität Ihres Lagers in jeder Situation zu gewährleisten, insbesondere in dieser Zeit des Neustarts. Tatsächlich kann ein einziger Bediener bis zu 120 Kommissionierungsvorgänge/Stunde ausführen.
Es werden weit weniger Ressourcen benötigt, um die gleiche Anzahl von Bestellungen zu bearbeiten.
Sollte es weniger Personal geben, zum Beispiel zur Umplanung von Schichten, um die Distanzierung zu sichern, wird die Effizienz Ihrer Logistik nicht beeinträchtigt.

Einlerngeschwindigkeit
Nach einer 30-minütigen Einweisung kann jeder im Modula-Lager produktiv und sicher arbeiten.
Für Steve Davis, Generaldirektor von Walser Reconditioning, war die leichte Erlernbarkeit eine der besten Überraschungen von Modula: “Ich kann jemanden innerhalb einer Stunde in die Bedienung von Modula einweisen lassen, und zwar von einfachsten bis zu den komplexesten Tätigkeiten".
Dies gilt nicht nur für die Installationsphase der Maschine, sondern auch, wenn Sie in letzter Minute erkrankte Bediener ersetzen müssen oder sich für unterschiedliche Schichten entscheiden.

distanziamento-sociale-magazzini-Modula

VERPASSEN SIE KEINE UPDATES!

Folge uns auf unseren sozialen Netzwerken!

Kontaktieren Sie uns