Ford

Das Unternehmen 

In Produktions-und Montagewerk der Ford Motor Company in Valencia, in Almussafes, Spanien, arbeiten 8.000 Beschäftigte, die Ford Fahrzeugmodelle herstellen und zusammenbauen, darunter der Kuga SUV, Mondeo Wagon, S-Max, Galaxy und die Transit Connect Transporter. Außer den Ford Mitarbeitern stellen lokale Lieferanten und Betriebe zusätzliche 21.000 Arbeitsplätze in der Gegend. Das Werk wurde 1973 errichtet und ist seitdem laufend gewachsen. Im Jahre 2011 hat Ford ein Investitionspaket von 2,6 Milliarden $ in den Betrieb gestartet, sodass die Fahrzeugproduktion erheblich angestiegen ist. 

Das Problem

Nach diesen Wachstumsjahren laufen die Bänder im Ford Werk in Valencia nun rund um die Uhr, um der Nachfrage an Fahrzeugen gerecht zu werden. Hinzu kommen bereits bestehende Raumprobleme und ein großer Zeitaufwand zum Abrufen von Bauteilen, wobei jede einzelne Unterbrechung am Fertigungsband zu einem Stopp des gesamten Herstellungsprozesses führen kann. Derartige Verzögerungen haben direkte Auswirkungen auf die Anzahl der pro Tag produzierten Fahrzeuge. Es war für Ford also absolut erforderlich, Bauteile schnell verfügbar zu haben, um den Produktionsanforderungen genügen zu können. Gefragt war eine effiziente Lagerlösung, die dem Arbeiter das Bauteil schnell bereitstellt. 

Die Lösung

Modula LIFT VLM Einheiten werden in verschiedenen Bereichen in der Fertigung installiert und dienen als Lagerpuffer, die den Produktionsbedürfnissen entsprechen. Sind zusätzliche Teile erforderlich, aber nicht unmittelbar anderswo verfügbar, können sie über die Modula Einheiten schnell abgerufen werden. Unterbrechungen des Produktionsprozesses werden auf diese Weise vermieden und Standzeiten erheblich gesenkt. Zu den weiteren Vorteilen zählt das zeitsparende Abrufen von Bauteilen und die für den Arbeiter ergonomische Entnahme an der Bauteileausgabe. 

MÖCHTEN SIE WISSEN, WARUM ANDERE UNTERNEHMEN MODULA GEWÄHLT HABEN?

Kontaktieren Sie uns