Wie lagert man elektronisches Material mit den automatischen Lagersystemen von Modula?

04/03/2022

Das Hauptproblem von Unternehmen, die elektronische Komponenten lagern, ist sicherlich das, die Ware sicher und sauber zu lagern. Modula ermöglicht das Lagern der Ware in Trägern, ohne dass sich Staub und Schmutz ablagern, und schützt sie vor dem Kontakt mit gefährlichen oder potentiell schädlichen Substanzen. So können Sie ohne jeglichen Aufwand hohe Qualitätsstandards aufrechterhalten.

Sehr wichtig bei elektronischen Materialien ist die Möglichkeit, das ESD-Schutzsystem zu installieren, um die Ware vor eventuellen elektrischen Entladungen zu schützen. Zusätzlich ist es mit dem elektrifizierten Träger, der nur in Modula Lift integriert werden kann, möglich, die Träger und somit auch das darin befindliche Material (z. B. wiederaufladbare Lampen, Computer, Radios, usw.) mit Strom zu versorgen.

Ein Beispiel für die Verwendung automatischer vertikaler Lagersysteme in der Elektronikbranche ist das Unternehmen Éolane Group. Seit Ende Juli 2021 verwendet Éolane 6 Modula und lagert hauptsächlich elektronische Komponenten wie SMT-Spulen, PCB und spezielle Verpackungsmaterialien.

Sehen Sie sich das Video für weitere Details an!

 

VERPASSEN SIE KEINE UPDATES!

Folge uns auf unseren sozialen Netzwerken!

Kontaktieren Sie uns