In der Elektronikindustrie spielen Lagerhaltung und Lagerverwaltung eine kritische Rolle. Der Grund dafür ist, dass elektronische Bauteile – wie Chemikalien und Lebensmittel:

  • ein schnelles und korrektes Management der verschiedenen Phasen des Nachschubs, des Auffindens und der Bestandsaufnahme der SKU erfordern, um Verzögerungen im Produktionsprozess zu vermeiden
  • bestimmte kontrollierte Umgebungsbedingungen (gemäß Normen und Protokollen) brauchen, um Zerstörung oder Risiken für die Bediener zu vermeiden.

In einem hochtechnologischen und wettbewerbsintensiven Bereich wie der Elektronikbranche ist ein automatisiertes Lager 4.0 ein klarer Wettbewerbsvorteil, da es die Abläufe beschleunigt und die Logistik, die ein wesentlicher Bestandteil der Lieferkette ist, flexibler macht.

Es lohnt sich daher ein detaillierter Blick auf die Probleme und Lösungen, mit denen Sie konfrontiert werden, wenn die Lagerung von elektronischen Bauteilen zu den Aufgaben Ihres Lagers oder Vertriebszentrums gehört.

Probleme im Zusammenhang mit der Lagerung von elektronischen Bauteilen

Wie bereits erwähnt, gibt es zwei Hauptprobleme: Betriebsmanagement und Sicherheit.

Was das Betriebsmanagement des Lagers betrifft, so ergeben sich die Probleme aus der Tatsache, dass die elektronischen Bauteile von heterogener Größe und oft klein sind, und daher spezielle Lagersysteme benötigen, die den Zugriff und das Auffinden erleichtern. Die Folge wäre andernfalls eine übermäßige Verlangsamung der Effizienz der gesamten Lieferkette.

Die Verwaltung einer großen Anzahl von Artikeln und Positionen bedeutet auch einen steigenden Bedarf an Lagerraum.

Im Bereich der Sicherheit hingegen spielen die Umgebungsbedingungen für die Lagerung eine wichtige Rolle und müssen überwacht werden, um sicherzustellen, dass die elektronischen Bauteile nicht zerstört werden. Besondere Aufmerksamkeit sollte kritischen Parametern gewidmet werden wie:

  • Feuchtigkeitsgehalt (feuchtigkeitsempfindliche Geräte)
  • Temperatur
  • Anfallen von Staub.

Diese Parameter beeinträchtigen die Unversehrtheit elektronischer Geräte so sehr, dass sie strengen Normen unterliegen (insbesondere die IPC/JEDEC-Norm J-STD-033B.1 definiert Standardmethoden für die Verpackung, die Lagerung, den Versand und die Verwendung von MSD-Komponenten, während sich die ISO-Norm 14644 auf den Grad der Luftreinheit bezieht).

Modula ist mit seinen innovativen Lösungen in der Lage, eine Antwort auf beide Probleme zu geben.

Automatisches Lager von Modula für die Lagerung von elektronischen Bauteilen

Die automatischen Vertikallager lösen das Platzproblem auf brillante Weise, da sie dank ihres modularen Aufbaus an jeden Bedarf angepasst werden können und sowohl den vertikalen als auch den horizontalen Raum ausnutzen, was zu einer Einsparung von bis zu 90% der verfügbaren Fläche führt.

Die Lagerung von elektronischen Bauteilen ist einfach und sicher mit der Firma Modula, die sich genau auf automatische Vertikallager spezialisiert hat. Insbesondere die automatischen Lagersysteme mit Trägern von Modula eignen sich perfekt für die Verwaltung eines Lagers, wo Waren unterschiedlicher Größe eingelagert werden. Es handelt sich um selbsttragende automatische Lager, mit integrierter dynamischer Höhenkontrolle und automatischer Gewichtskontrolle.

Die Lagerung des Elektronikmaterials in den Trägern löst auch ein weiteres Problem im Zusammenhang mit dem Management dieser Komponenten: das Auftreten von Staub. Staub kann die Unversehrtheit elektronischer Geräte beeinträchtigen, aber mit den automatischen Träger-Lagersystemen von Modula wird eine Verunreinigung des gelagerten Materials durch Schmutz und Staub vermieden.

Die Bedienersicherheit wird auch durch die Möglichkeit der Kombination des ESD-Schutzsystems gegen elektrostatische Entladung gewährleistet, das bei der Handhabung empfindlicher elektronischer Bauteile erforderlich ist.

Modula stellt neue Lagersysteme für Umgebungen mit kontrollierter Atmosphäre vor

Modula hat drei innovative technologische Lösungen entwickelt, um den Anforderungen von Lagern mit kontrollierter Atmosphäre gerecht zu werden. Diese Systeme lassen sich perfekt in das automatische Vertikallager Modula Lift integrieren, dessen Anwendungsbereiche so weiter ausgebaut werden.

Die Systeme im Detail:

  • MODULA CLIMATE CONTROL

    Modula Lift wurde als ideale Lösung für die Lagerung von Materialien, die zur Gewährleistung der Kühlkette eine genaue Temperatur- und Feuchtigkeitskontrolle erfordern, entwickelt. Die automatischen Kühllagersysteme Modula CC können in einem Temperaturbereich von +2°C bis +25°C (± 1°C) bei einer maximalen Luftfeuchtigkeit von 50% betrieben werden.

  • MODULA CLEAN ROOM

    Bei staubempfindlichen elektronischen Bauteilen besteht die Notwendigkeit, in Reinräumen zu arbeiten, um eine Kontamination durch die Außenumgebung zu vermeiden. Die Reinraum-Lagersysteme Modula Clean Room entsprechen der Norm ISO 14644 und erfüllen die Klassen 7 und 8.

  • MODULA DRY
    Bei der Arbeit mit feuchtigkeitsempfindlichen Materialien muss sichergestellt sein, dass die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung unterhalb eines bestimmten Bereichs liegt, um nicht zu riskieren, dass die gelagerten Artikel irreparabel beschädigt werden. Das Modula Dry System wurde speziell entwickelt, um eine relative Luftfeuchtigkeit von unter 5 % zu gewährleisten.

Modula bietet eine Reihe von Systemen an, die skaliert und moduliert werden können, um den Bedürfnissen jedes Lagers gerecht zu werden. So können Unternehmen, die eine Spitzentechnologie für die klimatisierte Lagerung benötigen, die Verwaltungsvorteile eines automatisierten Lagers nutzen.

Durch eine sorgfältige Analyse in der Beratungsphase sind wir in der Lage, unsere Produkte und Technologien so zu kombinieren, dass sie den Anforderungen an die Lagerung elektronischer Komponenten am besten entsprechen.

Möchten Sie mehr über vertikale Lagersysteme erfahren?

Wenn die vertikalen Lagersysteme von Modula Sie neugierig gemacht haben, dann kontaktieren Sie uns und wir erklären Ihnen, wie Sie diese am besten für Ihre Bedürfnisse nutzen können.

Kontaktieren Sie uns
Contatta Modula