Neuorganisation des Lagers zur Verbesserung der Logistikleistung

  • Neuorganisation des Lagers zur Verbesserung der Logistikleistung

Neuorganisation des Lagers zur Verbesserung der Logistikleistung

13. Mai 2019|Automatisierte Lager|

Es ist eine dieser Tätigkeiten, die eine erhebliche Investition in Form von Zeit, Ressourcen und Geld erfordert und für die wir uns allzu oft nicht engagieren wollen, aber eine ordnungsgemäße Verwaltung des Lagers ist manchmal unerlässlich, um die Produktivität und Effizienz Ihres Unternehmens zu erhöhen, die Anforderungen Ihrer Kunden zu erfüllen und somit auch den Gewinn zu steigern.

Ob es sich nun um einen Raum für die Lagerung von Rohstoffen, Halbfabrikaten oder Fertigprodukten handelt, das Lager erfüllt nicht nur die einfache Funktion der Lagerung von Waren, sondern kann, anders als man vermutet, eine wirklich entscheidende Rolle für den reibungslosen Ablauf des gesamten Unternehmens spielen.

Es immer in Ordnung zu halten, ist sicherlich der erste Schritt, um Aufträge schneller zu erledigen und den Versand von Waren schneller abzuwickeln, aber all das reicht vielleicht nicht aus. Um die Leistung Ihres Unternehmens zu verbessern und es langfristig wirklich wettbewerbsfähig zu machen, wäre es angebracht, mit einer gewissen Beständigkeit das Lager neu zu organisieren und eine Reihe von spezifischen Maßnahmen zu definieren, um eine bessere logistische Leistung zu erreichen.

Neuorganisation eines Lagers: Wo soll man anfangen?

Wenn es darum geht, eine perfekt organisierte Lagerlogistik zu haben, die in der Lage ist, die Produktion zu unterstützen, ohne sie jemals zu verlangsamen, und eine effizientere Steuerung des Wareneingangs und -ausgangs zu gewährleisten, kann nichts dem Zufall überlassen werden. Alles muss im Detail geplant werden.

Wo anfangen, wenn es um die Lagerneuorganisation geht? Zuerst muss die Situation gründlich analysiert werden, um einen vollständigen Überblick über die zu lösenden Probleme zu erhalten, die richtigen Bewertungen vorzunehmen und dann einen echten Aktionsplan zu definieren, in dem die effektivsten Lösungen unter Berücksichtigung der Merkmale und Besonderheiten Ihres Unternehmens festgelegt werden.

Zum Beispiel ist es im Falle von Problemen, die mit dem Mangel an Platz im Lager verbunden sind, für ein Unternehmen relativ einfach einen neuen Bereich zu finden, in dem die eigenen Waren gelagert werden können, ein anderes stößt auf neue Lagersysteme, wie die vertikalen Lager, die es ermöglichen, die Verwaltung der Waren zu rationalisieren und zu verbessern; wieder ein anderes wird sich für die Lösungen von Cross Docking interessieren, um die Lieferungen an die Kunden zu beschleunigen und die Lagerkosten auf das Minimum zu reduzieren. Es gibt keine Standardlösung, daher ist es wichtig, die Strategie zu finden, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.

Verbesserung der Logistikleistung: zwei Ansätze

Erst wenn wir das Problem erkannt haben, können wir mit der Definition der zu verfolgenden Strategie fortfahren, um die Verwaltung des Lagers zu verbessern und es noch effizienter zu gestalten. Es gibt zwei Möglichkeiten.

Um über die Zeit konstante, wenn auch bescheidene Ergebnisse zu erzielen, können Sie einen „Bottom-up“-Ansatz verfolgen, der darin besteht, kleine tägliche Verbesserungsmaßnahmen in Ihrem Lager durchzuführen und die vorhandenen Ressourcen optimal zu nutzen.

Wenn andererseits radikalere Veränderungen notwendig sind, ist es ratsam, sich für einen „Top-Down“-Ansatz zu entscheiden, der stattdessen die Umsetzung extremerer Interventionen und vor allem Investitionen in technologische Ad-hoc-Lösungen beinhaltet, die die vollständige Neuorganisation des Lagers und die Verbesserung seiner logistischen Leistungen erleichtern.

Technologische Lösungen: Was ist zu tun, um den Raum zu optimieren?

Welche Instrumente sollten zur Verbesserung der Lagerlogistik eingesetzt und in welche technologischen Lösungen sollte investiert werden, um die verfügbaren Flächen optimal zu organisieren? Auch in diesem Fall können Sie zwischen zwei verschiedenen Arten von Maßnahmen wählen.

Die traditionellen Lagerverwaltungsmodelle sind gleichwohl weiterhin eine Option, wie das Stapellager, in dem, wie der Name schon sagt, die Waren übereinander gestapelt werden können; das Regallager, das die Platzierung von Produkten in speziellen Regalen vorsieht; oder das Lager mit Kragarmen, das die Lagerung von besonders sperrigen Gütern in der Höhe ermöglicht; um jedoch die Sicherheit ihres Lagerraums zu verbessern, die Verwaltung der Lagerbestände zu erleichtern und die Betriebsabläufe der Lagerhaltung zu beschleunigen kann es sich als noch vorteilhafter erweisen in automatisierte Lagerlösungen zu investieren, wie in das automatische Lager mit Regalbediengerät (Traslo) oder in den vertikalen Lagerlift mit Träger, das den Einsatz von hochqualifizierter Software erfordert.

So ist beispielsweise das automatische Lager mit Regalbediengerät (Traslo) die ideale Lösung, um die Ein- und Auslagerung von Gütern zu vereinfachen und das Fehlerrisiko zu minimieren. Dieses System sieht nämlich die Verwaltung der Lagerung durch eine zentral computergesteuerte Einheit vor, die das Regalbediengerät auf Schienen innerhalb der Lagerräume führt und auch das Picking von hochgelegenen und schweren Artikeln ermöglicht.

Unter vertikalem Lagersystem versteht man die Methode der Lagerverwaltung, die die vertikale Lagerung von Rohstoffen und Fertigprodukten ermöglicht, dies dank interner Träger mit einer Kapazität von mehr als 900 kg, bei denen die Produkte mit einem einfachen Klick identifiziert und entnommen werden können. Dieses System hat viele Vorteile: Es garantiert eine höhere Effizienz bei der Koordination der verschiedenen Tätigkeiten, ermöglicht ausgezeichnete Sauberkeits- und Ordnungsstandards, sorgt für eine beträchtliche Platz- und Zeitersparnis und auch für mehr Sicherheit, sowohl für die im Lager arbeitenden Bediener als auch für die Waren, die umgeschlagen werden.

Wie wählt man die beste Lösung für die Neuorganisation des Lagers?

Wie bereits erwähnt, ist jedes Unternehmen anders und hat seine eigenen Besonderheiten, so dass es den richtigen Ansatz einfach nicht gibt: Es hängt alles allein von den Bedürfnissen und Anforderungen Ihres Unternehmens ab.

Zweifellos sollten diejenigen, die eine bessere Lagerlogistik anstreben, in der ersten Analysephase mehr investieren, um sich über das Geschehen in ihrem eigenen Unternehmen im Klaren zu sein, die offensichtlichsten Probleme sofort zu identifizieren, sie eingehend zu untersuchen und dann gezielte Lösungen zu finden, die sie lösen können.

Die Auswahl muss unter Berücksichtigung einer Vielzahl von Variablen, wie z. B. des Betriebsführungsmodells oder der Art der Beziehung zu Lieferanten, getroffen werden. Nur durch eine gründliche Bestandsaufnahme können Sie die beste Lösung für Ihr Unternehmen finden.

Im Allgemeinen ist die Tendenz, auf das Auftreten von Problemen zu warten und dann zu versuchen diese zu lösen. Dies ist aber eine kostspielige Strategie, die sich auf lange Sicht als wirkungslos erweisen kann. Sie sollten stattdessen vorausschauend sein und mit einer gewissen Häufigkeit Verbesserungsmaßnahmen in Ihrem Lager umsetzen, um die kleinen Probleme im Keim zu ersticken, wenn sie noch ziemlich einfach zu handhaben sind.

Sobald Sie die Probleme Ihres Lagers verstanden haben und die anfallenden Kosten, die zu verwendenden Mittel und die technologischen Lösungen, in die Sie investieren müssen, sorgfältig abschätzen, wird es nicht schwierig sein, die für Ihr Unternehmen am besten geeignete Strategie zu finden.

Es ist unbestreitbar, dass die Anfangsinvestition ziemlich teuer sein kann, aber es ist eine Anstrengung, die es wert ist, unternommen zu werden, und die sich weitgehend auszahlt.

Möchten Sie mehr über vertikale Lagersysteme erfahren?

Wenn die vertikalen Lagersysteme von Modula Sie neugierig gemacht haben, dann kontaktieren Sie uns und wir erklären Ihnen, wie Sie diese am besten für Ihre Bedürfnisse nutzen können.

Kontaktieren Sie uns
Contatta Modula